Der Anfang des Zaubers | Kapitel 6

Eine seltsame Begegnung mit Jonas stiftet Verwirrung bei Mia. Unsicher darüber, ob ein Traum oder doch die Realität mit ihr Schritt hält, bleibt ihr am Ende nicht mehr als eine vage Erinnerung. Gastautorin Anke Leuschke verleiht dem sechsten Kapitel eine unvermutete Wendung.

Jonas erschauerte. Ihm war, als sähe ihm das Mädchen direkt ins Herz. Seufzend legte er sich zurück in die Hängematte und blickte nachdenklich über den See. Sein Herz schlug flatterhaft und verursachte ihm ein schwereloses Gefühl. Der seltsame Schwebezustand, in dem er sich befand, ließ seine Gedanken schweifen und er stellte sich vor durch die Zeit zu gleiten, weit weg von Stockholm, über das Meer und zur Insel mit dem geheimnisvollen Mädchen.

Leicht wie ein Vogel schwebte er über den Schaumkronen der Wellen, begleitet von einer Möwe, die ihn anzutreiben schien. Ihm war, als bedeutete sie ihm ihr zu folgen, also so tat er es. Die Möwe nickte ihm zu und flog schneller. Schon erhöhte sich sein Tempo und bald tauchte in der Ferne ein dunkler Fleck auf, der sich beim Näherkommen als eine Insel erwies.

Mia zupfte gedankenverloren ein wenig Unkraut aus der Erde. Wer dieser Junge wohl war? Und wie kam er in ihre Gedanken? Ihr Herz begann ein wenig zu flattern und sie wünschte sich, sie könnte ihn fragen. Einem Impuls folgend erhob sie sich und sah über das Meer. Sie fühlte sich seltsam leicht, so als könne der Wind sie mit sich tragen. Und so ließ sie einfach los und ließ sich zum Strand hinuntertreiben. Eine Möwe erregte mit ihrem bizarren Schrei ihre Aufmerksamkeit, sie drehte den Kopf und erkannte, dass die Möwe einen Begleiter hatte, der sich eben anschickte auf der Insel zu landen. Es sah ein wenig unbeholfen aus, aber er landete sicher auf dem Strand, lachte und kam auf sie zu. Das war der blonde Junge mit den blauen Augen! Wie kam er hierher? Und was wollte er von ihr?

Abwartend blieb sie stehen und ließ ihn auf sich zukommen. „Wer bist du?“ „Ich bin Jonas, ich sah dich in meinen Träumen.“ Ein wenig verlegen hob er eine Muschel auf und strich sanft den Sand von ihrer glänzenden Oberfläche. „Und woher kommst du?“ „Ich lebe in Stockholm und folgte der Möwe hierher zu dir. Verrätst du mir deinen Namen?“ Verwirrende Gedanken überschlugen sich in ihrem Kopf. War das richtig? Sollte sie ihren Namen nennen? Es war alles so unwirklich und gleichzeitig so real. Einem Gefühl folgend sagte sie ihm ihren Namen.

„Mia.“ Aus seinem Mund hörte sich ihr Name ganz anders an, weich und sanft. Er nahm ihre Hand und legte die Muschel hinein.

„Mia! Mia!!! Wo bist du denn?“ Verwirrt sah sie auf, das war Bertram, der nach ihr rief. „Mia, es ist jemand für dich am Telefon. Komm schnell zum Haus!“ „Ich bin sofort da, ich muss mich nur…“, verwirrt sah sie um sich. Außer ihr war niemand mehr am Strand, auch die Möwe war fort. Sie schüttelte den Kopf als wolle sie den Traum abschütteln und wandte sich zum Gehen. Sie begann zu laufen und jeder Schritt brachte sie ein Stück mehr in die Wirklichkeit zurück. Als sie bei Bertram ankam, war sie außer Atem und ihr Kopf begann zu pochen. „Du bist ja ganz weiß im Gesicht! Du sollst dich doch noch nicht anstrengen! Komm, gib mir deine Hand, ich habe Angst, dass du umfällst.“ Besorgt sah Bertram sie an und reichte ihr seine Hand. Sie griff danach, denn sie fühlte sich tatsächlich ein wenig schwindlig, als etwas vor ihr zu Boden fiel. Entsetzt starrte sie auf die Muschel, die Jonas ihr gegeben hatte.

Fortsetzung folgt!


Das sechste Kapitel der Geschichte „Der Anfang des Zaubers“, entstand im Rahmen der novum Verlag Kampagne, „Fortsetzung folgt“, in deren Rahmen ein virtuelles Sammelwerk aus der Feder verschiedener Autoren entstehen soll.  Das kollektive Kunstwerk hat die Förderung und Inspiration von werdenden und etablierten Schriftstellern über den novum Corporate Blog zum Ziel. Wir bedanken uns bei Gastautorin Anke Leuschke, die die Geschichte mit einem mystischen sechsten Kapitel in eine fantastische Richtung gesteuert hat.

Sie haben schon eine Idee, wie die Geschichte weitergehen könnte? Dann schicken Sie uns Ihren Beitrag für Kapitel 7 noch bis 6. Mai 2018 an newsletter@novumverlag.com und vielleicht sind Sie schon der nächste Autor unserer unendlichen Geschichte, die am 11. Mai 2018 veröffentlicht wird. Alle Informationen sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Lassen Sie Ihrer Tastatur freien Lauf!

Bisher erschienene Kapitel von „Der Anfang des Zaubers“:

Kapitel 1: Hans-Peter Fitze
Kapitel 2: Miriam Schwardt
Kapitel 3: Udo Rottmann
Kapitel 4: Janine Holstein
Kapitel 5: Joline Laura Halbach


Sie wollen auch Autor werden? Ihr Manuskript wartet praktisch nur noch auf seine Veröffentlichung? Informieren Sie sich hier über unsere Möglichkeiten für werdende Schriftsteller!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s