Mit Lyrik leben

Mit ihrer Leidenschaft für Lyrik und Poesie entstand nun Gertrud Lahnsteiners Buch „Wind weht überall“, das zum Reimen einlädt. Mit uns im exklusiven Interview verrät sie ihren Weg zu mehr Poesie im Leben.

buch_9783903067721

Wie sind Sie dazu gekommen, Gedichte zu schreiben?

Das Gedichte Schreiben verdanke ich, so unsinnig es auch klingen mag, einer Krankheit, derentwegen ich frühzeitig meinen Beruf als Lehrerin aufgab und in Pension ging. Ich war auf der Suche nach einer sinnvollen Betätigung, da kam mir die Idee zum Schreiben. Ich absolvierte einen Fernkurs „Autor“, beschäftigte mich mit verschiedensten Literaturgattungen, versuchte Kriminalromane zu schreiben, entschied mich aber dafür, mich mehr mit Lyrik zu befassen. Ich entdeckte dabei ein natürliches Talent für Reim und Versmaß und da ich viele Einfälle hatte, was Themen betrifft, machte mir das Schreiben immer mehr Spaß und es wurde für mich zu einer Art Krankheitsbewältigung und Begleitung im Alltag. Allerdings musste ich zu Beginn meiner Schreibtätigkeit erst Maschinenschreiben und den für meine Zwecke nötigen Umgang mit dem Computer erlernen.

Haben Sie sich früher schon mit Literatur und Lyrik beschäftigt?

Außer während meiner Schullaufbahn eher wenig, zu sehr war ich mit Familie und Beruf beschäftigt. Ich war immer gut in Deutsch, schrieb schon in meiner Schulzeit sehr gute Aufsätze, als Unterrichtsfächer wählte ich aber Englisch, Mathematik und Geografie. Logisches Denken faszinierte mich schon immer, eine Vorliebe für Mathematik und einen Hang zu Fremdsprachen spürte ich seit meiner Schulzeit.

Wie kam es zur Entstehung Ihres Buches „Wind weht überall“?

Im Laufe der Jahre wurde die Anzahl der Gedichte immer größer und nach langem Zögern entschloss ich mich zu Veröffentlichungen. Erste Versuche waren Gedichtbände in oberösterreichischer Mundart im Eigenverlag, was mir einige Erfolge brachte, aber natürlich nur regional. Erst nach mehreren Jahren entschloss ich mich endlich, eine Auswahl meiner zahlreichen Gedichte in Schriftsprache an einen Verlag zu senden. Ich war sehr erfreut, als ich eine sehr positive Antwort erhielt, war diese doch für mich eine Bestätigung für den Wert meiner jahrelangen Arbeit.

Worum geht es in Ihren Gedichten?

Die Themen meiner Gedichte sind vielfältig. Es geht darin um Gedanken zu  verschiedenen  Lebensbereichen, Natur, Alltag und Umgang mit Lebenssituationen.
Wichtig ist mir, positive Gedanken an Menschen weiterzugeben, die danach suchen, denen ich vielleicht ein passendes Wort mit auf den Weg geben kann. Ich möchte einen Beitrag leisten, Sichtweisen positiv zu verändern und Menschen zum Nachdenken anzuregen über die Welt und das Leben. Meine Gedichte sollen Menschen dazu ermutigen, Sinn im Leben zu suchen.

Infos zum Buch:

Gertrud Lahnsteiner
Wind weht überall
Mit ihren Gedichten vermittelt Gertrud Lahnsteiner Zuversicht für den Alltag. Auf bewegende Art stellt sie ihre Sicht der Dinge und ihre Lebenserfahrungen dar und schafft somit Lyrik für alle Lebenssituationen!

buch_9783903067721novum premium Verlag
Hardcover | 102 Seiten
ISBN: 978-3-903067-72-1
EUR (A) 20,90
EUR (D) 20,30
SFr 29,90

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s