Sternschnuppe(r)n – Teil 4

Email für dich! Ein völlig neues Kapitel beginnt für Sana Schmid, Autorin von „Die Sterne des Tages“, als sich die erste Post vom novum Verlag in ihrem Posteingang wiederfindet.

a13fbb0974

„Sehr geehrte Frau Schmid,

Danke für Ihren unterschriebenen Vertrag und das Vertrauen, das Sie unserem Verlagshaus entgegenbringen. Ein vertrauens- und respektvoller Umgang mit unseren Verlagsautoren ist uns von Anfang an sehr wichtig. Als Ihre zukünftige persönliche Ansprechperson, werde ich sämtliche Schritte der Herstellungsphase für Sie koordinieren und Sie während des gesamten Buchprojektes betreuen. Es freut uns sehr, dass Sie Ihr Werk, „Die Sterne des Tages“, mit uns veröffentlichen.“

Es ist der eine Satz, auf den viele Autoren ihr Leben lang warten. Der eine Satz, der für jede Mühsal entbehrt, jede Geduldsprobe durchschneidet und über jeden Selbstzweifel erhaben ist. Schon kurz nach dem ersten Besuch und der Unterzeichnung des Verlagsvertrags unter der frischen Frühlingssonne Neckenmarkts trudelt die erste Post bei Sana Schmid ein. Ein Klingeln, ein Klicken und einen kurzen Augenaufschlag vorm Computerbildschirm später ist klar, Sana hat Post. Post vom novum Verlag. Post von Burgenlands Traumfabrik.

Zu Beginn ist Sana vor Begeisterung noch paralysiert. Außer zu außerordentlichem Herzklopfen ist ihr Körper vorerst zu keiner Gefühlsregung fähig. Zehn Jahre hat es gebraucht, bis Sanas Buchidee zum Buch wurde und plötzlich geht alles ganz schnell. „Es ist so aufregend, wenn etwas wirklich Form annimmt!“ Anfangs lässt Sana die berauschende Wirkung der Email aus dem Hause novum noch auf sich wirken. Die weitere Vorgehensweise nimmt erst bei wiederholter Lektüre der Nachricht Gestalt an. „Beim zweiten Durchgehen habe ich mir dann gleich ganz sachlich einen Zeitplan erstellt, den ich bis jetzt immer einhalten konnte. Disziplin und Zeiteinteilung sind bei einem Buchprojekt sehr essentiell.“ Anders als beim Schreiben ihres Buchs ist Sana ab sofort aber nicht mehr auf sich allein gestellt. Von Anfang an wird ihr vom novum Verlag eine Betreuerin zur Seite gestellt, die ihr den Stift entlastend aus der Hand nimmt. Schon im ersten Schreiben stellt sich Sanas zukünftige Betreuerin vor, die ihr in den kommenden Monaten auch Beraterin und Begleiterin sein wird. Sämtliche Schritte werden über Sanas ganz persönliche Ansprechperson abgewickelt. Den Weg vom Verlagsvertrag zum Buchdruck wird sie mit Sana Schritt für Schritt beschreiten.

novum Verlag Betreuung und ServiceNachdem Sana sich gesammelt und sortiert hat, macht sie sich gleich an das aufregende Tagwerk eines Schriftstellers. In den Alltag eines waschechten Autors gleitet sie spätestens mit dem Ausfüllen des angeforderten Autorendatenblatts über. Neben Name und Adresse werden hier die ersten Eckdaten für Sanas Schützling vermerkt. Ob Infoblätter für Cover, Layout oder Buchrückentext bereits vorliegen, will das stumme Blatt Papier zum Beispiel von Sana wissen. Gleichzeitig fordert das Dokument aber auch Konsequenz von aktiven Schreiberlingen. Denn die Fußzeile des Datenblatts verrät, dass sich mit verzögertem Werken auch die Erscheinung des Buchs und somit die Erfüllung eines Traums ausschweifend hinauszögert.

So kommt es, dass sich schon zwei Wochen später ein Exposé und ein Buchrückentext in Sanas Postausgang finden. Mit markantem Stil sticht Sana auch hier hervor, das Schreiben des Exposés, bei dem die Essenz einer ganzen Geschichte in nur wenigen Zeilen Platz finden muss, bereitet ihr keine Schwierigkeiten. Viel eher fühlt sie sich vom Werben in eigener Sache gefordert. „Das Exposé zu verfassen ging mir sozusagen ganz leicht von der Feder. Am schwersten habe ich mir lustigerweise beim Lebenslauf getan. Doch mit der Endversion bin ich sehr zufrieden!“

Beim Blick auf das Infoblatt für die Kurzbiografie verwundert es anfänglich, dass Sana Schmid eine regelrechte Schreibblockade erlebt hat. Dass eine Schriftstellerin, die schon ein ganzes Buch gefüllt hat, beim Fülltext reichlich Freiraum lässt, ist kaum zu glauben. Andererseits liegt es aber auch nicht im Naturell eines Schriftstellers, sich kurz zu halten. Der Buchrückentext, den sie für ihr Werk kreiert, belehrt vielleicht aber auch bei dieser Vermutung eines Besseren:

Die Sterne des Tages Marienkäfer„Ein Marienkäfermädchen und ein Grashüpferbub begeben sich auf eine Reise. Den großen Geheimnissen des Lebens auf der Spur überwinden sie Ängste und Gefahren, gewinnen Freunde und begleiten diese durch vielfältige Verwandlungen. Bis sie schlussendlich viel mehr finden als sie sich jemals hätten erhoffen können. Eine Geschichte, die auf einfache und humorvolle Art und Weise zum Ausdruck bringt, wie alle Dinge mit feinen Fäden miteinander verbunden sind.

Wie Traum und Wirklichkeit…

Für große Kleine und kleine Große zum immer wieder Hören und Lesen.“

Als Sanas Betreuerin sie schließlich um Werbetexte und Illustrationen bittet, ist sie erleichtert, dass ihr ein bevorstehender Urlaub zusätzlichen zeitlichen Spielraum gewährt. Und so kommt es, dass sich ihr ein neues Zeitfenster für die Zeichnungen eröffnet, in das sie ihr ganzes Vermögen an Inspiration sowie Elan einfließen lässt und mit dem Senden der Email gespannt ein neues Kapitel in ihrem Leben aufschlägt.

Fortsetzung folgt! Erfahren Sie im nächsten Teil unserer Reportage, wie das Layout eines Buchs gestaltet wird und wie es aussieht, wenn Sana ihren Figuren mit Bleistift und Papier Leben einhaucht!

Sie möchten auch Autor werden? Lesen Sie hier, wie es funktioniert!

Ihr novum Verlag,

Lassen Sie Ihrer Tastatur freien Lauf!


Zur Autorin:

Sana-Schmid-novum-Verlag

Sana Schmid, geb. am 19. September 1970, studierte Germanistik und Kunst an der Universität Wien, bildete sich in den Bereichen Shiatsu, pädagogisch in der Kindergruppenbetreuung und kreativ in der Bildhauerei fort und ist in allen drei Feldern berufstätig. 2003 begann sie mit dem Schreiben ihres ersten Buchs, das sie 2005 vollendet und in den letzten zehn Jahren fünf Mal überarbeitet hat. Im Frühjahr 2015 hat Sana Schmid beschlossen, den Weg der Publikation gemeinsam mit dem Novum Verlag zu gehen und ihr Kinderbuch „Die Sterne des Tages“, nach zehn Jahren nun zu veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s